Am Sonntag, den 27. Mai 2018 wurden die Feuerwehren Julbach und Hinterschiffl zu einer Tierrettung alarmiert. Bekannt war nur, dass es sich um eine Kuh handelt.

Vor Ort stellte sich heraus, dass die Lage schlechter ist als erwartet. Das Tier war in den Gülle Abfluss unter sich hineingefallen, da sie sich mit der Kette das Gitter unter sich wegriss. Weil es sich um einen alten Stall handelte, war auch der Platz sehr beschränkt. Es bedurfte einiger Zeit, bis die Kuh so weit gedreht war, dass sie herausgezogen werden konnte. Glücklicherweise endete der Einsatz gut und die Kuh war bis auf einige wenige Schürfwunden gesund.