Ein vom Blitz in Brand gesetzter Baum im Böhmerwald konnte mit den Motorsägen der Feuerwehren nicht gefällt werden, deshalb musste von einem Sägewerk eine größere Motorsäge herbeigeschafft werden. 

Thomas Lindorfer selbst Feuerwehrmann bei der Feuerwehr Ulrichsberg und Förster beim Stift Schlägl, konnte den vom Brand ausgehöhlten Baum mit den vorhandenen Geräten nicht fällen und ersuchte deshalb seinen Arbeitgeber um Sponsoring einer größeren Kettensäge, die wie im gegenständlichen Fall auch in den Stiftswäldern eingesetzt wird. 

Oberforstmeister Johannes Wohlmacher dankte den im Einsatz befindlichen Feuerwehren Schwarzenberg, Klaffer und Ulrichsberg und zeigte sich erkenntlich, indem er ihnen jeweils eine Profisäge der Marke Stihl spendete. Am Samstag wurden die Motorsägen im Stift Schlägl an die Kommandanten übergeben, die sich ihrerseits für die Unterstützung bedankten. 

Die gemeinsame Anreise im KDO der FF Ulrichsberg weckte Wohlmachers Interesse am neuen Einsatzleitfahrzeug und lies sich umfassend informieren. AFKdt Günther Gierlinger lobte die gute Zusammenarbeit und dankte ebenfalls für die gespendeten Einsatzgeräte.