Die Abschnittsübung wurde am 31. Mai 2019 von der FF St. Oswald b.H. organisiert und vorbereitet. Im Stationsbetrieb konnte näher auf die Brandlehre und Erste Hilfe eingegangen werden.

In den verschiedenen Erste-Hilfe-Stationen wurde unter anderem das richtige anwenden von Verbänden, durchführen von Wiederbelebungsmaßnahmen mit Zuhilfenahme eines Defibrillators und retten von Personen aus einem LKW. Hier wurde auch eine Crashrettung vorgeführt.

Bei einer weiteren sehr interessanten Station zeigten uns Mitglieder von der Realbrandausbildung der FF Rohrbach den möglichen Brandverlauf in einem Wohngebäude. Hier konnten sehr gut die Möglichkeiten einer Überdruckbelüftung, aber auch die Gefahren, aufgezeigt werden.