Am Nachmittag des 29. Mai 2019 stand die Wahl für die nächsten fünf Jahre im Oö. Landes-Feuerwehrkommando am Programm.

Der Puchenauer Wolfgang Kronsteiner prägte nunmehr seit 10 Jahren ein sehr repräsentatives Bild des Oö. Landes-Feuerwehrverbandes. Wurde er am 29. Mai 2009 zum stellvertretenden Landes-Feuerwehrkommandanten gewählt, rückte er mit einer 100-Prozent-Zustimmungs-Wahl dann auf den höchsten Chefsessel vor und amtierte seit 1. Juni 2011 als Feuerwehrkommandant über mehr als 91.000 Feuerwehrleute des Landes. Kronsteiner könnte aufgrund der Bestimmungen zwar noch einmal kandidieren, müsste das Amt dann jedoch vorzeitig beenden. So traf der 64-Jährige die Entscheidung, 2019 nicht mehr anzutreten.

Robert Mayer wurde mit 62:2 Stimmen zum neuen Chef gewählt. Michael Hutterer setzte sich gleich im ersten Wahlgang mit 48 Stimmen gegenüber Johannes Enzenhofer (9) und Eduard Paireder (6) durch.

Weitere Infos unter OÖ LFV.