Der 35. Funklehrgang fand heuer am 18., 19., und 26. Jänner 2019 auf Bezirksebene statt. In den 2,5 Tagen werden den angehenden FunkerInnen die Grundsätze für eine erfolgreiche Kommunikation im Feuerwehrdienst vermittelt.

Auf dem Stundenplan standen Themen wie technische Grundlagen, Funkordnung, Gerätekunde, Warn- und Alarmsystem, Kartenkunde sowie praktisches Funken. Weiters wird beim Lehrgang auch der Grundstein für die Funkleistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold gelegt.

Vom Abschnitt Aigen absolvierten 7 Teilnehmer den Lehrgang und bestanden die zum Schluss stattfindende Lernerfolgskontrolle mit Bravour.
Gratulation an die „neuen“ Funker und viel Erfolg bei der Umsetzung des Gelernten in euren eigenen Feuerwehren.