In den frühen Morgenstunden des 11. Februar 2021 wurden wir zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall gerufen. Bei unserem Eintreffen wurde ein Fahrzeug in der Großen Mühl vorgefunden.

Der Fahrzeuglenker war nicht mehr anwesend, der Unfall dürfte sich bereits einige Stunden zuvor zugetragen haben. Nach Rücksprache mit der Polizei bekamen wir den behördlichen Auftrag, das Fahrzeug zu bergen.
Dies wurde mit Hilfe eines LKW Ladekrans von einem örtlichen Transportunternehmer durchgeführt. Die Straße Richtung Berdetschlag wurde für ca. eine Stunde gesperrt.
Die FF Ulrichsberg war mit 20 Mann und 4 Fahrzeugen ca. 2 Stunden im Einsatz.